Cloud Gaming: Blade Shadow erhält Support für zwei Bildschirme

Zwei Monitore müssen es bei vielen Gamern schon sein: Das hat auch Blade erkannt und stattet den Game-Streamingdienst Shadow mit Zwei-Monitor-Unterstützung aus. Das Unternehmen spricht auch über neue Abovarianten und den Kampf gegen die Latenzen. (Streaming, Cloud Computing)


Um den kompletten Bericht auf Golem.de zu lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.